Umweltberatung
  • Print Friendly

EcoLabel für nachhaltigen Tourismus

Was ist nachhaltiger Tourismus?

Die Welt Tourismus Organisation (World Tourism Organization UNWTO) definiert nachhaltigen Tourismus wie folgt:

„Tourism that takes full account of its current and future economic, social and environmental impacts, addressing the needs of visitors, the industry, the environment and host communities„ 

Die Hauptziele eines nachhaltigen Tourismus sind demnach:

  • Minimierung der Beeinflussung der Natur im Urlaubsziel
  • Bestmögliche Anpassung an die Kultur des bereisten Landes
  • Befriedigung der Bedürfnisse der Touristen & Wahrung und Erhöhung der Zukunftschancen des Reiseziels; Management aller Ressourcen (wirtschaftliche, soziale und ästhetische Erfordernisse erfüllen, kulturelle Integrität sowie grundlegende ökologische Prozesse, die biologische Vielfalt und die Lebensgrundlagen erhalten)

Beim „EcoLabel für Luxemburger Tourismusbetriebe“ handelt es sich um eine gemeinsame Initiative des Wirtschaftsministeriums (früheres Tourismusministerium) und des Ministeriums für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen, welche den umwelt- und sozialverträglichen Tourismus seit 1999 in Luxembourg fördern.

Die Ansprüche sind hoch: insgesamt müssen Betriebe ca. 80 Muss-Kriterien und mindestens 50% der ca. 70 Soll-Kriterien erfüllen. Die zertifizierte EcoLabel Betriebe (Hotels, Campingplätze, Ferienwohnungen, Jugendherbergen und Gruppenunterkünfte) zeichnen sich demnach, durch ein besonders umweltbewusstes Betriebsmanagement aus: sie setzen vielfältige Vermeidungs- und Einsparungsmaßnahmen in den Bereichen Energie, Wasser und Abfall um, durch die eine Reduzierung der Umweltbelastung erzielt wird.

Detaillierte Informationen finden Sie auf www.ecolabel.lu

 

< Zurück